Unerkannt – ich bin die Auferstehung und das Leben

Gestern haben wir Ostern gefeiert. Daher habe ich mich der Kreuzigung und Auferstehung Jesu in vier Fragen genähert:   Ist das Kreuz ein christliches Symbol?  Nein, es ist ein Hinrichtungsgerät. Auch wenn viele Christen es als Schmuckstück benutzen, das Kreuz war dazu gedacht, Menschen hinzurichten. (Warum tun Christen eigentlich soetwas? Wir sind schon recht seltsam. […]

Unerkannt – Ich bin der ich bin #Hirte

Reden wir über Leiterschaft. Leiterschaft bringt immer gewisse Privilegien mit sich, einen gewissen Status. Oft ist es allerdings so, dass Leiter ihre Privilegien und ihren Status zu ihrem eigenen Vorteil nutzen. Doch selbst in der Natur haben Leiter eine andere Rolle. Die Alphatiere haben Privilegien. Sie dürfen zuerst Essen und bekommen die besten Stücke, so […]

Unerkannt – ich bin der ich bin #Licht

Sukkoth.   Das heißt soviel wie „Hütte“. Im Herbst feiern viele Juden das gleichnamige Fest und erinnern sich dabei daran, dass Gott sie während der Wüstenreise (siehe das Buch Exodus) versorgt hatte. Bis heute wohnt man dafür die acht Festtage in draußen errichteten Hütten, das ist eine plastische Vergegenwärtigung der Wüstenreise, wo das Volk ebenfalls […]